Tag 21 – New York City

Heute war der letzte Tag vor der Reise zurück nach Bremerhaven. Am Morgen gab es Cornflakes zum Frühstück und nach dem Frühstück gingen wir los. Für heute haben wir gestern eine Stadt Reelle bekommen, die wir als Anregung für heutigen Tag nutzen sollten. Als Beweise sollten wir möglichst kreative Fotos machen. Dafür wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Meine Gruppe ging als erstes mit der Orange Line zu der 7 Avenue, wo in der Nähe der Love Sign stehen sollte. Wir haben es aber umsonst gesucht, denn wir erfuhren bisschen später, dass er gar nicht mehr da stand und dafür eine andere Skulptur. Auf der Suche danach machten wir ein Foto mit einen Gelben Taxi für die Reelle und ein Foto mit einer Telefonzelle. Als nächstes auf unserer Liste war der Apple Store, den wir für kurze Zeit aufsuchten. Dem Trump Tower fanden wir schnell und dann gingen wir zu Luis Vuitton, wo wir ein Foto von der “Neverfull“ machten. Dem Weg zu der St. Bartholomew’s Church  zeigte uns eine nette Passantin, die offensichtlich merkte wir seien keine Einheimischen. Wir machten ein Foto vor der Kirche und machten dann eine kurze Pause bei Starbucks, wo wir auch noch den Schlüsselanhänger aus einer Gift Card gemacht haben. Um 12.30 mussten wo uns mit der 2ten Gruppe bei den Greenacre Park treffen, deshalb gingen wir bisschen früher als nötig los damit wir uns auch noch etwas zu essen holen könnten. Alle holten sich etwas von McDonald’s und wir kamen pünktlich bei den Park an. Wir aßen gemeinsam mit der anderen Gruppe und um die 13 Uhr gingen wir weiter. Als erstes liefen wir zu den Chrysler Building. Daneben war auch der andere Punkt unserer Reelle- der Grand Central Station. Auf der Library Street, der Straße die zu der Public Library also der Öffentlichen New Yorker Bibliothek führte, konnte man eingravierte Zitate, die mit lesen zu tun hatten sehen. In der Library haben wir ein Deutsches Buch gefunden, das auch ein Punkt in der Reelle war. Wir hielten uns bisschen in der Bibliothek auf und dann gingen wir weiter. Mit der Metro Linie 6 fuhren wir erstmal durch die verlassene Metro Station und dann stiegen wir in die andere Linie und fuhren zu der Mall nähe des WTC. Wir waren dort eine Stunde. Wir kauften auch noch Souvenir. Um 17.30 trafen wir uns alle bei der State Island Ferry mit der wir über nach Brooklyn gefahren sind. Wir haben die Freiheitsstatue und den Skyline von Manhattan gesehen. Als es dunkler wurde fuhren wir zurück. Ganzes Manhattan hat mit den zahlreichen lichtern geleuchtet. Es war wunderschön. Am Abend machten wir zusammen Spaghetti und gingen mit vollen Bäuchen und wunden Füßen ins Bett.

Today was the last day before our departure back to Bremerhaven. For breakfast we ate cornflakes and after we left the hostel. Yesterday we got a Scavenger Hunt which was made for us to spend our time exploring New York City. To prove that we have been to the sights and made the things we had on the list, we had to take most possible creative photos. For the scavenger hunt, we’ve been divided into two groups. At first, me and my group drove with the orange line to the 7th Avenue where we searched for the Love Sign. Later we learned that the sign wasn’t there anymore, instead another sculpture and we searched for nothing. But as we were searching we made a Photo of a yellow taxi and a phone booth. As we gave up the search we moved on to the next point. We found the Apple Store and after staying there for a bit, we went to the Trump Tower. We found it easily and took photos, then went to Luis Vuitton where we took pictures of the „Neverfull“. As we were figuring out our way to St. Bartholomew’s Church, a nice lady showed us the way, for sure seeing that we we’re looking for something. After taking the photos at the church, we made a stop at Starbucks and right after went our way to the Greenacre park where we were supposed to meet the other group for lunch. At 1 p.m. we left for Chrysler Building. Right next to it was our next stop – the Grand Central Station. On the library Street that led to the NYC public Library, there were a lot of quotes engraved on the walkway. At the library itself we found a German book that was our next point. We stayed there for a bit and moved on to the metro, where we drove the Line 6 through the abandoned City Hall station. Later we stopped at the mall where we spent an hour buying stuff for ourselves and souvenir. At 5.30 in the afternoon we met at the state Island Ferry where we took a ferry to Brooklyn. We saw the Liberty Statue and the Skyline of Manhattan. It was even more amazing and beautiful as we drove back, when it was dark. The whole skyline was lit up with thousands or millions of lights. In the evening the whole group made Spaghetti and with our stomachs full and our feet hurting, we went to bed.