Baseball: Lehrerteam setzt sich bei den 2. Lloyd Series durch

Bei der zweiten Jahrgangsmeisterschaft im Baseball/Teeball der 9. Jahrgangsstufe des Lloyd Gymnasiums, den „Lloyd Series“, setzte sich am Donnerstag vor den Herbstferien das kurzfristig zusammengestellte Lehrerteam in einem spannenden Finale mit 8:5 gegen die Klasse 9g durch. Gespielt wurde wieder auf der Anlage der „Spaden Devils“, die sowohl die Schiedsrichter stellten als auch die Ansprechpersonen für Schülerinnen und Schüler waren, die Lust hatten, mehr über den Sport zu erfahren.

In der Vorrunde wurde in zwei zuvor ausgelosten Vierergruppen gespielt, in denen sich das Lehrerteam und die 9d in Gruppe A sowie die 9g und die 9f in Gruppe B durchsetzen konnten. Im spannenden kleinen Finale setzte sich die 9f gegen die 9d am Ende mit 6:3 durch und sicherte sich den dritten Platz. Das abschließende Finale begann mit einer starken 9g, die schnell mit 5 Runs führte. Die Mannschaft der LehrerInnen kam jedoch konzentriert an das Schlagmal, glich aus und sorgte mit gutem Defensivspiel dafür, dass die routinierte 9g zu keinen weiteren Runs kam. Am Ende führten drei weitere Runs zu einem Erfolg der Lehrkräfte, doch der Spaß an dieser Jahrgangsmeisterschaft stand klar im Fokus.

Alle Klassen zeigten zum Teil sehr ansprechende Leistungen, wenn man bedenkt, dass erst seit Schuljahresbeginn diese doch recht komplizierte Sportart trainiert wurde.

Alle Beteiligten haben ebenfalls sehr großen Einsatz gezeigt. An dieser Stelle soll noch einmal erwähnt werden, dass Herr Rühmann bereits im ersten Spiel einen doppelten Nasenbeinbruch erlitt. Alle Turnierteilnehmer wünschten ihm gute Besserung. Herr Rühmann ist nun wieder im aktiven Dienst und schön wie immer.

Die verantwortlichen SportlehrerInnen und die Vertreter der Spaden Devils freuen sich schon darauf, diese junge Schulmeisterschaft im kommenden Jahr zum dritten Mal auszurichten.

Wer Interesse am Baseballsport bekommen hat kann sich bei Herrn Jahic melden, der gerne weiteren Kontakt zum Verein herstellt.

(JAH/11.2018)

Schülersprecher-Team 2018/19 sind „Lloyd’s Presidents“

Am Mittwoch, den 26.09.2018 fanden die Schülersprecherwahlen im Lloyd Gymnasium statt, in deren Vorfeld sich drei Kandidatenteams einen heiß umkämpften Wahlkampf mit Flyern, Plakaten und Infoständen lieferten:

Team „Triple V“,

Team „Lloyd 4 Us“

Team „Lloyd’s Presidents“

Der Wahlkampf gipfelte dann am 26.09. in einer für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I verbindlichen, ganztägigen Podiumsveranstaltung der drei Teams im Leseclub unserer Schule. Dort bekamen die Kandidatinnen und Kandidaten noch einmal Gelegenheit, sich der versammelten Schülerschaft persönlich vorzustellen, ihre Wahlprogramme genauer zu erläutern und im gegenseitigen Diskurs auf Stimmenfang zu gehen.

Dabei sorgte das besondere Format dieser schulöffentlichen Wahlkampfveranstaltung auch dafür, dass sich die Teams mit ihren Sprecherinnen und Sprechern nicht nur auf die Argumentationen der jeweils gegnerischen Teams einstellen mussten sondern sich darüber hinaus auch den direkten Nachfragen aus dem interessierten Publikum zu stellen hatten – Schlagfertigkeit und Eloquenz waren hier in ganz besonderem Maße gefragt.

Im Anschluss hieran gaben die Schülerinnen und Schüler ihre Stimmen ab und die Auszählung begann sofort im Beisein der Abgeordneten. Das Ergebnis wurde mit großer Spannung erwartet und fiel denkbar knapp mit Unterschieden von nur wenigen Stimmen zugunsten der „Lloyd‘s Presidents“ aus.Da aber noch auf die Briefwahl von drei auf Klassenreise befindlichen sechsten Klassen gewartet werden musste, war das Ergebnis am Ende des Tages jedoch immer noch offen. Jedes der drei Teams konnte sich über die Herbstferien noch gerechtfertigte Hoffnungen auf den Wahlsieg machen.

Letztendlich bestätigte aber auch die Auszählung der verbleibenden Stimmen die „Lloyd‘s Presidents“ mit ihren Sprecherinnen Erisa Lami und Meryem Gündogmus als neu gewähltes Schulsprecherteam 2018/19 mit 259 zu 226 zu 216 Stimmen. (Das ergibt bei 19 ungültigen Stimmzetteln eine Gesamtwahlbeteiligung von 92 %.)

(BOL/11.2018)

Zum Team der „Lloyd‘s Presidents“ gehören:
Erisa Lami, Aleyna Senghülsen, Meryem Gündogmus und Nisa Bicen (alle 9a), Asena Kaya (9b), Enie Krämer (9e), Esra Sara Öztürk (8d), Berkant Topal (7a), Yusuf Karakoca (7f), Ensar Karakoca (6c), Tony Truong (5b)

Berufsinformationstag

Der Berufsinformationstag für die Schüler*innen der Qualifikationsphase 1 fand traditionell wieder Mitte November im Lloyd Gymnasium statt.

Im Jahr 2018 beteiligten sich über 50 Referenten aus den unterschiedlichsten Berufsrichtungen und Schüler*innen aller Bremerhavener Oberstufen wurden erwartet.

Die Nordsee Zeitung berichtete: Bericht vom 20.11.2018

Polizei bei Berufsinformationsmesse

Parcours bei einer Berufsinformationsmesse? Ja genau! Am Montag, den 19.11.2018, fand am Lloyd Gymnasium in Bremerhaven die alljährliche Berufsmesse für die Q1 statt, wo sich Schüler über ihren jeweiligen Traumberuf, sowie über weitere Berufe und auch Studium informieren konnten. Die Veranstaltung fing um neun Uhr an und ging bis 14 Uhr.
Unter den 53 vertretenden Berufen war auch die Polizei Niedersachsen anwesend, diese hielt nicht nur einen Vortrag, sondern präsentierte auch den Einstellungsparcours in der Bogenhalle, an dem einige Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen teilnehmen konnten. Der Parcours bestand aus zehn verschiedenen Herausforderungen, beispielsweise durch drei Kastenteile krabbeln, über eine aufgestellte Matte klettern oder durch einen Stufenreck springen. Die Aufgaben stellten interessanterweise für einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer Schwierigkeiten dar, wurden jedoch teilweise gut gemeistert, was Hoffnung auf einen erfolgreichen Einstellungstest bei der Polizei macht! (Journalistenclub: LWie/11/2018)

Beruf: Journalist

Am 19. November 2018 fand der alljährliche Berufsinformationstag der Q1 im Lloyd Gymnasium statt. Neben den unterschiedlichsten Vorträgen und Informationen zu diversen Berufen, gab es auch die Möglichkeit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Dabei ergab sich ein interessantes Gespräch mit Ann-Kathrin Brocks, eine Projektredakteurin der Nordsee-Zeitung. Sie arbeitet schon lange bei der Nordsee-Zeitung und hält seit vier Jahren bei dem Berufsinformationstag des Lloyd Gymnasiums Vorträge. Frau Brocks erzählte, dass sie es immer genieße am BIT teilzunehmen und auch vorhabe, im nächsten Jahr wiederzukommen, mit dem Ziel, den Journalismus den Schülerinnen und Schülern näher zu bringen und Einblicke in das Berufsleben einer Journalistin zu gewähren.
Ganz besonders spannend an ihrem Beruf finde sie unter anderem den Kontakt zu anderen Menschen und Auseinandersetzung mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Problemen. Dies war einer von vielen sehr aufschlussreichen Kontakten zu Menschen, die mitten im Berufsleben stehen und Schülerinnen und Schülern somit den Weg ins Berufsleben erleichtern können. (Journalistenclub: EUsb/11/2018)