Erfolgreich bei der Internationalen JuniorScienceOlympiade


Von November 2021 bis Januar 2022 hat sich die MINT-Klasse 5c an den Aufgaben der Internationalen JuniorScienceOlympiade beteiligt. Es ging um das Thema „Hör mal!“, zu dem biologisch, physikalisch und chemisch gearbeitet wurde. Alle Schüler*innen haben eine Anerkennungsurkunde erhalten. Leider fehlten 5 Schüler*innen nur knappe zwei Punkte, um die 2. Runde zu erreichen. (DPP)

2022 JuniorScienceOlympiade Zertifikat ©LloydGy
Zertifikat der Internationalen JuniorScienceOlympiade 2022

Zwei Gewinner beim Bundesfinale des Europäischen Wettbewerbs


Zwei der vielen eingereichten Arbeiten zum diesjährigen Europäischen Wettbewerb mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ wurden auf Bundesebene prämiert.

Europäischer Wettbewerb 2022 F+L
„Romantische Skulptur“

In der Kategorie 3-1 The Art of Nature gewann der Beitrag von Fiona Abendroth und Leila Lind (E-Phase) einen Geldpreis: eine Romantische Skulptur mit Naturmaterialien, die die Verbindung zwischen Mensch und Natur als die stärkste Bindung hervorheben soll. „Sie gibt uns Leben, Verpflegung, Schutz und vieles mehr, so wie wir der Natur neues Leben schenken und sie pflegen. Unsere Skulptur soll die Verbindung von Mensch und Natur zeigen, indem die Figur aus Natur besteht. Die Schönheit der Natur und gegenseitige Abhängigkeit soll uns – uns Europäern, die in ihrem modernen Leben manchmal den Blick für ihre natürlichen Wurzeln verlieren – bewusster werden“.

In der Kategorie 4-3  Alles für wenige Euro: Schrank, Shirt und Schnitzel gewann Justin Larm (Q1) mit seinem Bild einen der begehrten Reisepreise. Alles für kleines Geld ist der Titel der Zeichnung, die zum Nachdenken anregen soll. „Damit soll die Ausbeutung der billigen Arbeitskräfte in Bangladesch durch schwere und anstrengende Arbeit unter miserablen Bedingungen für einen geringen Lohn zum Ausdruck gebracht werden. Wir Europäer kaufen dann – Hauptsache billig – ohne darüber nachzudenken, woher die Kleidung kommt.“

Europäischer Wettbewerb 2022 J
„Alles für kleines Geld“

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern des Europäischen Wettbewerbs. (JUC)

Große Beteiligung beim Geographiewettbewerb Diercke Wissen und Wissens Junioren

2022-04-Diercke-Wissen-Schulsieger
Alle Schulsieger beim Geographiewettbewerb Diercke Wissen 2022

Julius Knorr aus der 9d hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Nun muss er nur noch zwei Hürden nehmen, um Deutschlands bester Geographieschüler zu werden. Nachdem er bereits den Klassensieg erreichte, konnte er sich gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler der anderen Klassen und Kurse im Schulentscheid durchsetzen und ist somit für den Landesentscheid qualifiziert. Mit einem Sieg würde er sich einen Platz im Landesfinale im Juni in Braunschweig sichern. Wir drücken die Daumen!

Ich danke den Geographie- und WUK-Kollegen für die Durchführung der Klassenentscheide in den Jahrgängen 5 bis E-Phase! (GRI)

pi-day am Lloyd Gymnasium

Nach einem Corona-bedingten Aussetzen in 2021 fand in diesem Jahr wieder ein Thementag Mathematik statt – der pi-day am 14.03.2022, an dem Mathebegeisterte weltweit ihre Freude an Knobelaufgaben und der Welt der Zahlen zum Ausdruck bringen. In diesem Jahr hat Herr Dr. Nawrath einen virtuellen (lockdown-sicheren) Parcous erstellt, der die Schüler*innen im Jahrgang 7 mit der Mathe-App Geogebra auf den iPads vertraut machte, so dass sie diese zukünftig effektiv im Unterricht nutzen können, um mathematische Probleme zu lösen und Argumentationen zu veranschaulichen. Dazwischen wurden immer wieder kleinere Knobelaufgaben untergemischt, um das mathematische Denken in jeder Hinsicht zu fordern.

Zum Sieg gratulieren wir Lukas und Jizhe aus der 7b. Aber natürlich sind wir auch stolz auf allen anderen Teilnehmenden, die sich den ganzen Tag über hoch engagiert mit den Aufgaben auseinandergesetzt haben und sich am Ende vielfach nur äußerst knapp geschlagen geben mussten.

Wir freuen uns auf den pi-day in 2023 und wünschen bis dahin allseits viel Spaß an und gute Erkenntnisse mit Mathe! (NAW)

Europäischer Wettbewerb: Beeindruckende Erfolge

Schülerinnen und Schülern der zehnten und elften Jahrgangsstufe nahmen am 69. Europäischen Wettbewerb 2021/22 zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘ teil und reichten beeindruckende künstlerische Wettbewerbsbeiträge ein.

Mit großer Freude teilte die Landesjury nun mit, dass sie die folgenden Arbeiten mit Landespreisen ausgezeichnet hat:

  • Fiona Abendroth und Leila Lindt: „Romatische Skulptur“,
  • Emily Thurau und Alicia Hopert: „Guilty“,
  • Jasmin Soufan und Emma Lancuski: „Herz-Puls-Linie“,
  • Neele Rosenbohm: „Schweinebillig“ und
  • Justin Larm: „Alles für kleines Geld“.

Justin Larm hat zusätzlich auch einen Sonderpreis gewonnen .

Überdies wurden fast alle Werke zur Teilnahme am Bundesfinale des Europäischen Wettbewerb weitergeleitet.

Wir sind gespannt und gratulieren herzlich. (JUC)

Jugend debattiert – Regionalentscheid (Altersgruppe 1)


Am 24.02.2022 fand am Lloyd Gymnasium der Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ in der Altersgruppe 1 statt. Für die Landesqualifikation in Bremen haben sich aus unserer Schule Michel Sand (9c) und Maja Slavik (9e) qualifiziert. Auf Platz drei landete Lara Haj Mohamad (8d) und den vierten Platz belegte Leif Hefter (9c). Die Platzierungen fünf bis acht gehen an Schüler der CvO Oberschule. 

Im Bericht der Nordsee-Zeitung erklären die Teilnehmenden ihre Motivation für „Jugend debattiert“:

2022 NZ-Bericht Jugend debattiert
NZ-Bericht vom 28.02.2022

Allen, die uns bei der Organisation unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön! 
(SCW)

Jugend debattiert – Regionalentscheid am Lloyd (Altersgruppe 2)


Heiß her ging es in professionell geführten Debatten von Schülerinnen und Schülern der Altersgruppe 2 beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert 2022“, der am 15.02.2022 am Lloyd Gymnasium stattfand.

Die dort angetretenen Teilnehmenden haben sich zuvor in Schulentscheiden für den Regionalentscheid qualifiziert. Zwar fand der Wettbewerb unter Ausschluss von Publikum statt, dennoch in Präsenz, so dass die Diskussionen direkt geführt werden konnten. Jeweils vier Debattantinnen und Debattanten der Oberstufe des Schulzentrums Carl von Ossietzky und des Lloyd Gymnasiums führten zu Fragen des Zeitgeschehens konzentrierte Debatten mit Sachkenntnis und Überzeugungskraft.

Jugend debattiert Regionalentscheid 2022
Finaldebatte Regionalentscheid 2022

In der finalen Debatte (Foto) traten auf der Pro-Seite Aylin Bicer (CvO) und Vincent Eisheuer (Lloyd) sowie auf der Contra-Seite Marleen Rinas und Lorenz Kruse (beide Lloyd) gegeneinander zu der Frage an: „Sollen Jugendliche einen Etat im Haushalt der Gemeinde erhalten, über den sie selbst entscheiden dürfen?“ Unter den strengen Augen der Jury, die zum Teil aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern mit Debattiererfahrung bestand, wurden die Platzierungen ermittelt: 1. Marleen Rinas (Lloyd) 2. Aylin Bicer (CvO) 3. Lorenz Kruse (Lloyd) 4. Vincent Eisheuer (Lloyd). Diese werden unsere Region am 24. März 2022 beim Landesentscheid in Bremen vertreten. (JUC)

Jugend debattiert – Schulentscheid

Die Jugend debattiertSchulwettbewerbe in der Sek I und Sek II sind am 04.02.2022 erfolgreich verlaufen.
Besonders hervorheben möchten wir auch an dieser Stelle, dass unsere ehemaligen SchülerInnen Anna Rosenbohm (Abi 2020), Ann Murawski (Abi 2021) und Lenni Püchel (Abi 2021) als HelferInnen an unsere Schule zurückgekehrt sind.

Alle FinalistInnen haben sich für die nächste Runde (Regionalentscheid Bremerhaven – weitere Infos dazu folgen noch) qualifiziert. Wir gratulieren:

Sek I

  1. Leif Hefter (9c)
  2. Michel Sand (9c)
  3. Maja Slavik (9e)
  4. Lara Haj Mohamad (8d)

Sek II

  1. Marleen Rinas (Q2)
  2. Vincent Eisheuer (Q2)
  3. Lorenz Kruse (Q2)
  4. Leonie Brouwer-Polenz (Q1)

(SCW/GRI)

Gewinner des Spelling Bee-Wettbewerbs

Spelling bee-Wettbewerb 2021 Lloyd
Buchstabieren beim Spelling Bee-Wettbewerb 2021

Kurz vor und nach den Weihnachtsferien fand für die 5., 6. und 7. Klassen ein englischer Buchstabierwettbewerb – der „spelling bee contest“ – statt. 4-5 Schülerinnen und Schüler jeder Klasse hatten sich zuvor in Klassenausscheiden qualifiziert.
Gewonnen haben:
Greta M. (5d),
Mariam M. (6a) und
Morten K. (7d)

Wir freuen uns über so fleißige Buchstabierbienchen! (FRE)