Unihockey Cup der 8. Klassen

Zum Schuljahresende war nochmal einmal richtig dicke Luft in der Walter-Kolb-Halle: Sechs 8. Klassen kämpften, rannten und schwitzen um den Unihockey Pokal. Jedes Team bestand aus 6 Mädchen, die die erste Halbzeit spielten und 6 Jungs für die zweite Halbzeit und natürlich Auswechselspieler, sofern vorhanden. Schiedsrichter waren die Schüler*innen des Hockeykurses der Q1, und die waren richtig gefordert: schnelles Spiel, elegante Fouls und der ein und andere zu hohe oder sogar zerbrochene Schläger waren zu disziplinieren, auch mal eine Diskussion ob Tor oder nicht. Aber der Schiedsrichterentscheid gilt und fair play lief. 

Nach der torreichen Vorrunde stagnierte ein Halbfinale bei 0:0, so dass ein Penalty-Schießen angesetzt wurde. Das schien der 8c so gut zu gefallen, dass es im Finale ebenfalls angewandt werden musste und sie zum Sieg führte.

Auf Platz 2 kam die 8d, auf Platz 3 die 8f, Platz 4 die 8e, Platz 5 die 8 b und Platz 6 die 8a.

Herzlichen Glückwunsch! (01.07./NOL/RÜH/SWK)

Wasserspaß am Spadener See

An diesem Donnerstag besuchte die 7c mit ihrer Sportlehrerin die neue Wasserpark-Anlage am Spadener See. Ausgestattet mit Neopren und Schwimmwesten konnten die Schüler*innen sich im Wasserpark beweisen: klettern, balancieren, rutschen und springen – alles ist möglich um die aufgeblasenen Wasserhindernisse zu überqueren. Anschließend wurden die „SUPs“ ausprobiert: Stand-up-paddling war aber bei etwas Wind und Welle schon eine Herausforderung. Ebenfalls sehr abwechslungsreich und herausfordernd war das Adventure-Golfen – eine Mischung aus Minigolf und Golf, bei dem die Kugel über grünen Kunstrasen durch Tunnel und über Wassergräben bis in eine Bärenhöhle rollte. 
Ob man das jetzt öfter machen könne, war die Frage. Gerne, denn die Bewegungsvielfalt „outdoor“ ist schon etwas Besonderes und sollte unbedingt wiederholt werden. (Fotos: NOL/06/2019)

2. Schulsporttag mit Hindernissen


220 SchülerInnen der Klassen 7 bis 10 (-E-Phase) wollten teilnehmen an den 16x100m Staffeln, 4x100m der Schnellsten und 16x200m Halbrundenstaffel.
Und wie im letzten Jahr machte uns der Regen einen Strich durch die Rechnung! Das Unwetter vom Vorabend hatte ordentlich Wasser auf die Laufbahn geschüttet und die Pfützen bedeckten am Morgen immer noch die Bahn. So wurden die Läufe leider abgesagt.

Das Fußballturnier konnte stattfinden, allerdings waren auch hier 3 Teams nicht erschienen. Die zwei Lloyd-Teams waren mit viel Ehrgeiz am Start. Lloyd 1 war schließlich sogar ungeschlagen, hatte allerdings zweimal unentschieden gespielt, so dass das Team auf den zweiten Platz kam. Lloyd 2 belegte den fünften Platz.

Wir bedanken uns bei allen Gekommenen und gratulieren zum zweiten Platz! (NOL, MOM, RDL/06/2019)

1. Schulsporttag für die Klassen 5 und 6

Traumwetter am ersten Schulsporttag im Nordseestadion. Zwei Staffelteams und zwei Fussballmannschaften aus den 5. und 6. Klassen des Lloyd Gymnasiums waren angetreten. Das Aufwärmen war heute sehr kurz bei Temperaturen von 25 Grad schon um 9.30 Uhr.
Dreimal liefen die Staffelteams, der letzte Lauf war entscheidend und auch erfolgreich mit einem dritten und einem achten Platz für das Lloyd Gymnasium von insgesamt 12 Schulen.
Zwischendurch liefen alle Schüler die 75 m durch die Lichtschranke um persönlichste Bestzeiten zu erreichen.

Die Fussballer starteten früher und brauchten länger und kämpften sich durch Höhen und Tiefen. Auch hier erreichte ein Team den dritten Platz und das zweite Team den achten Platz!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! (NOL, MOM, RDL/06/2019)

Knapper Sieg beim Brennbalturnier

Heute war es wieder soweit: die 6. Klassen trafen sich in der Walter-Kolb-Halle zum traditionellen Brennballturnier. Pünktlich um 9.00 Uhr starteten die Spiele auf zwei Feldern mit leicht geändertem Modus. Die Spielzeit wurde verlängert und man traf nur einmal auf seinen Gegner! So musste man in jedem Spiel alles geben. Das wurde auch von den Schülern gemacht: sie rannten schneller, warfen weiter und wetteiferten so sehr, dass Herr Jahic alle Schüler noch einmal belehren musste, was denn „fair play“ bedeutet.
Und es blieb spannend, denn es wurde ein Sieg mit nur zwei Spielpunkten Unterschied: Die 6b gewann knapp vor der 6a, dem Turniersieger vom letzten Jahr.
Wir gratulieren allen Teilnehmen und
wünschen einen schönen Start in die Osterferien!
NOL/04/2019

Ski Alpin Fahrt nach Hollersbach März 2019


Auch dieses Jahr erlebten 56 Schüler u Schülerinnen der Klassen 7 und 8 die weiße Pracht in den Bergen bei Kitzbühel. 44 Anfänger und 12 Fortgeschrittene sowie 6 Lehrer nahmen 14h Busfahrt auf sich, um die Pisten zu erobern und „Skifahrn“ oder Snowboarden zu lernen.

Auch dieses Jahr erlebten 56 Schüler u Schülerinnen der Klassen 7 und 8 die weiße Pracht in den Bergen bei Kitzbühel. 44 Anfänger und 12 Fortgeschrittene sowie 6 Lehrer nahmen 14h Busfahrt auf sich, um die Pisten zu erobern und „Skifahrn“ oder Snowboarden zu lernen.

Unsere Unterkunft bei Uschi war perfekt wie immer: leckeres Frühstück, Brötchen zum Mitnehmen, deftiges Abendessen, kuschelige Betten und die besondere Betreuung von Uschi, wenn mal was weh tat.

Wir starteten bei bestem Wetter, bekamen das typische Skifahrersonnengesicht und dann kam der Nebel! Das war spannend bei einer Sichtweite von 5m – da sah man die vordere Gondel im Lift nicht mehr. Also musste man auf Sichtweite fahren, so dass eine Schülerin plötzlich nicht nur 5 eigenen Mitschülern vorfuhr, sondern eine ganze weitere fremde Gruppe ihr hinterherfuhr. Da war der Spaß wieder groß und der Nebel vergessen.

Am letzten Tag schafften auch die letzten Skifahrer und Snowboarder die rote Piste, so dass alle glücklich waren und am Vorabend zurecht als Skifahrer und Boarder getauft worden waren.

NOL/03/2019

Brennballturnier der 5.Klassen – Die „C“ rockt das Haus

Gewinner des Brennballturniers 2019: 5c

Am 29.01.2019 war es wieder soweit. Nachdem sie das erste halbe Jahr an der neuen Schule hinter sich gebracht haben, durften sich nun die neuen 5. Klassen beim Traditions-Brennballturnier erstmalig untereinander sportlich messen.

Gespielt wurde wieder in der Walter-Kolb-Halle im klassischen Meisterschaftsmodus, also mit Vor- und Rückspiel. Dabei zeigte sich die Klasse 5c von Frau Neumann/Frau Kerner als unbezwingbarer Gegner und so gewannen sie verlustpunktfrei (12:0) und mit einem Spielpunkteverhältnis von 310:205 klar und deutlich vor der 5d von Frau Ruttmann.

Es sei an dieser Stelle zu erwähnen, dass das Turnier so fair wie schon lange nicht ablief. Dafür möchten sich die Verantwortlichen des Turniers bei allen Schülern, sowie den Klassen- und Sportlehrern der 5a – 5d bedanken. Nur durch diese gemeinsame starke soziale Leistung hatten es die Schiedsrichter des Englischleistungskurses aus der Q1-Phase von Herrn Jahic leicht, die spannenden Spiele zu leiten.

Gratulation an die 5c, Glückwunsch an den gesamten Jahrgang – ihr wart super!

(01/2019/JAH/NOL)

Basketballturnier der E-Phase

In jedem Jahr organisiert der Fachbereich Sport ein Turnier für die E-Phase in einer bestimmten Team-Sportart. Nach Volleyball und Streetball in den letzten Jahren, gab es in diesem Schuljahr kurz vor Weihnachten ein Basketball-Turnier.

Sieger wurden bei den Mädchen die Klassen E 03 mit 20 : 0 gegen die E 06. Den dritten Platz erreichten die Mädchen der E 02.

Sieger bei den Jungen wurden die Klassen E 06 mit 6 : 0 gegen die E 01. Die Jungen der E 03 landeten auf dem 3. Platz.

Weihnachtsschachturnier

Das Weihnachtsschachturnier am 10.12.2018 war ein Schnellschachturnier mit 33 Kindern der Klassen 5 bis 9.

Auf Platz 1 landete Timurs Bondarcuks ungeschlagen mit 9,0 Punkten vor Leon Schmunk und Tizian Peschel – beide jeweils mit 7,0 Punkten.