Tag 10 – Fieldtrip to Pioneer Tunnel and football at home

Heute fing der Tag wie ganz normaler  Schultag in der Amerikanischen Schule an. Wir trafen uns in unserem Homeroom und haben die Kurznachrichten von Schulsender angesehen. Wir hatten in der ersten Stunde Sport. Zur Zeit wird Volleyball gespielt, aber ich kann nicht mitmachen auf Grund einer Handverletzungen:(. Die American History Stunde fing ganz normal an. Wir haben einen kurzen Filmausschnitt angesehen und ein Arbeitsblatt bearbeitet. Um 9:10 Uhr haben wir den Unterricht verlassen und sind mit den gelben Schulbus zum pioneer Tunnel gefahren. Warm anziehen war angesagt. Wir sind mit einer Art Zug in den Tunnel gefahren. Im Tunnel unten angekommen, wurde uns erklären wie die Kohle abgebaut wurde und wie die Arbeitsbedingungen waren. Für die Mienenarbeiter war es super kalt und die Arbeitsbedingungen waren nicht gut, denn es war dunkel und Ratten wurden deine Freunde. Als die Tour zuende war hatte wir noch Zeit den Souvenirshop unsicher zumachen und wir haben uns das Kohle Museum angesehen. Es war sehr spannend zu sehen, wie Kohle aussieht, wie sie abgebaut wurde und und und… Wir sind auf den Rückweg zur Schule noch an den Schnellrestaurant “Mays“ angehalten. Dort haben wir zusammen etwas gegessen. Es war eine lustige Zeit zusammen. Als wir an der Schule angekommen sind, ging der Schultag „normal“ weiter. Nach der Schule trafen wir uns mit Freunden von meiner Austauschschülerin und sind schließlich alle zusammen zum Footballspiel gegangen. Für die meisten von uns war es unseres erstes Footballspiel. Die Austauschschüler haben uns versucht die Regeln zu erklären. Zum Ende des Spiel wurden die Regeln immer klarer und einige habe es wirklich verstanden. In den Pausen habe wir uns etwas zu Essen geholt und noch mit einigen Leuten gesprochen. Die Tri Valley spielte gegen die Halifax. Die Tri Valley verließ am Ende des Spiel als Sieger den Platz. – Sarah

The day started like a normal schooldays in school. We met us in our homeroom and watched the shortnews from school tv. We had sports in the first period. They had play volleyball but i can’t join because I have broke my hand. The American history period started normally. We watched a short movie and work on worksheets. At 9:10 we left the classroom and drove the yellow school bus to the pianeer tunnel. Warm dressing was saying. We drove with a kind of train in to the tunnel. Arrived in the tunnel below. They told us how the coal was mined or how the working conditions was.   It was cold and the work conditions are not good because it’s cold, dark and rats became your friends. When the tour was over, we had time to watch the souvenir shop. We looked at the coal museum.  It was very exciting to see how what coal looks like, how it was mine and and… In the way back to school we stopped at the fast food rest „mays“.  We ate something together. It was very funny. When we came back to school, the schoolday gone on „normally“. After school, we met friends from my exchange student and finally we went to the football game together.  For the most of us was it our first football game. The exchange student tried to explain the rules of football. At the end of the game, the rules became clearer and some really got it to  understand. During the breaks we got some food and talked to some people. The Tri Valley played against the Halifax. The Tri Valley left the field at the end as the winner of the game. – Sarah