Im Schulgarten wird Gemüse gepflanzt


Am Freitag, 28.05.2021, war es endlich soweit: Schüler*innen der 5c pflanzten gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Bender, und dem Acker-Coach der GemüseAckerdemie, Herrn Plucinski, auf den vorbereiteten Beeten ihr eigenes Gemüse an. Die Schüler*innen waren mit hoher Motivation und Spaß bei der Sache. Ihnen ist schon in den vielen vorbereitenden Stunden klar geworden, dass das Beete Anlegen, das Pflanzen und Pflegen und letztendlich das Ernten des selbst angebauten Gemüses zwar viel Arbeit macht, jedoch auch viele Vorzüge hat: Man weiß einfach, was man isst.

Der Schulgarten ist in den letzten Monaten mit vielen helfenden Händen als schulischer Unterrichtsort mit Projektcharakter und außerhalb des normalen Klassenraums reaktiviert worden. Die Ziele, das Umweltbewusstsein der Schüler*innen und ihren Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen im Sinne der Nachhaltigkeit zu entwickeln, werden hier mit Leben gefüllt.

Auch die Presse hat den Schüler*innen beim Pflanzen über die Schultern geschaut und berichtete:
ein Filmbeitrag von Sat1Norddeutschland,
ein Podcast von RadioBremen
und Berichte bei bremerhaven. de und in der Zeitung Elbe-Weser-Aktuell.

Filmbeitrag von Sat1Norddeutschand

Das Beste kommt zum Schluss: Wir dürfen gespannt sein auf die leckeren Gerichte, die nach der Ernte in der Schulküche entstehen werden.