Vorlesewettbewerb der 6. Klassen


Trotz pandemiebedingter Terminprobleme konnte auch dieses Jahr wieder der jährliche Vorlesewettbewerb der 6. Klassen stattfinden. Dazu hatten sich alle 6. Klassen schon im Vorfeld durch Klassenentscheide darauf vorbereitet und ihre Klassensieger gekürt.

Hannah (6a), Marius (6b), Jakob (6c) und Morten (6d) traten daraufhin am 15.12. in weihnachtlicher Atmosphäre, mit viel Abstand und jeder Menge toller Bücher und Geschichten im Leseclub der Schule gegeneinander an.

Als Jury wurden Frau Zickermann und Frau Nies dieses Jahr von dem Vorjahresgewinner Tammo aus der 7b unterstützt, der seine Erfahrung im Wettkampf aller Bremerhavener Schulen gut einsetzen und den jetzigen 6.-Klässlern Tipps geben konnte.

Bewertet wird mit einem Punktesystem, bei dem auf die Lesetechnik, die Interpretation des Textes und die Textstellenauswahl des mitgebrachten Textes geachtet wird. Dabei hatten sich die Klassensieger und -siegerin für tolle Bücher entschieden und glänzten auch bei einem fremden Text, der ebenfalls vorgelesen werden sollte.

Die Entscheidung der Jury war schwer und die Bewertung der Punkte sehr knapp.

Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs 2020

Am Ende ging Morten Kiefer aus der 6d als Schulsieger aus dem Wettbewerb hervor, der mit seinem Text aus dem Buch „Wie man 13 wird, ohne zum Tier zu werden“ (Pete Johnson) eine tolle Leistung zeigte!

Wir gratulieren ihm und allen Klassensiegern zu vorbildlichen Vorleseleistungen und wünschen Morten an dieser Stelle schon viel Erfolg im Vorlesewettbewerb der Kreisentscheide im Januar/Februar 2021.

NIE

Erster Platz beim Vorlesewettbewerb für DaZ-Schülerin

Schülerinnen und Schüler, die maximal zwei Jahre in Deutschland leben, hatten die Möglichkeit an schulinternen Vorlesewettbewerben an Bremerhavener Schulen teilzunehmen. Die jeweiligen Schulen schickten den Schulsieger am 06.11.2019 in die Stadtbibliothek zum Finale.

Am Lloyd Gymnasium ging Laura Sarkanj aus der 7e als Schulsiegerin hervor und gewann am 06.11. den Vorlesewettbewerb in Bremerhaven. Jury, Publikum und natürlich ihre Lehrerin Frau Palumbo waren sehr begeistert von ihrem Können. Es ist hervorzuheben, dass Laura erst seit einem Jahr in Deutschland lebt und die deutsche Sprache bereits sehr gut beherrscht. Laura las zuerst einen Textabschnitt aus dem Buch „Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten“ vor, dann aus einem völlig fremden Text mit vielen schwierigen Wörtern.

Siegerehrung

Auch letzteren meisterte sie mit Bravur und so übergaben Stadtdezernent Michael Frost und der Sieger des letztens Jahres Laura ein Buchgeschenk und eine Urkunde. Im nächsten Jahr sitzt Laura selbst in der Jury des Vorlesewettbewerbs.

An dieser Stelle bleibt zu sagen: Herzlichen Glückwunsch und Hut ab für diese tolle Leistung. Frau Palumbo, Lauras Lehrerin, ist sehr stolz auf sie.
(Foto und Text PLB/11.19)

Vorlesewettbewerb 2018

Am 6.12.2018 hat der Vorlesewettbewerb stattgefunden. Sophia (2.v.l.) aus der 6e wird unsere Schule beim Stadtausscheid im nächsten Jahr vertreten. Wir bedanken uns für die tollen Beiträge und drücken die Daumen! (FRE/12/2018)