Zwei Triples beim Hallenfutsal – Lloydies räumen ab beim Nikolaus-Turnier


Mit nagelneuen Trikots waren vier Teams zum traditionellen Nikolaus Futsalturnier angetreten und schafften eine kleine Sensation: Die großen Mädchen (Kl. 7-9) holten zum dritten Mal hintereinander den Pokal!! Mit viel Erfahrung, ordentlich Dampf hinter ihren Schüssen und Kugelblitzaktionen zeigten sie wieder ihre ganze Spielstärke.

Direkt anschließend kamen die kleinen Mädchen (Kl. 5-7) – die Hälfte von ihnen nahmen zum ersten Mal an einem Fußballturnier teil. Sie sahen noch das Endspiel der Großen an und freuten sich bei deren Siegerehrung.

Voll motiviert und angeführt von einer erfahrenen 7.-Klässlerin gaben sie ihr bestes. Beim Auszählen der Tore hatten sie sich dann verzählt und dachten, sie hätten nur den zweiten Platz erreicht. Umso größer war das Kreischen bei der Pokalübergabe, wo sogar Tränchen flossen –  vor Freude!

Einen Tag später zogen die kleinen Jungs nach und machten das Triple komplett!! Sie holten den dicksten Pokal und jubelten ebenfalls sehr!!!

Herzlichen Glückwunsch!!!!!!

Die Pokale und Urkunden können in unserer Vitrine am Eingang bewundert werden.

NOL/12.2109

Hervorragendes Ergebnis beim Informatik-Biber


Beim Informatik-Biber haben Schüler*innen des Lloyd Gymnasiums wie folgt abgeschnitten:

4 x 1. Rang aus den Klassen 5b, 5d und 8e sowie
1 x 2. Rang und 27 x 3. Rang.

Das ist ein hervorragendes Ergebnis!
Die Urkunden und Sachpreise werden dann im Januar zur Zeugnisvergabe eintreffen.

Der Informatik-Biber ist Deutschlands größter Online-Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Er fördert das digitale Denken. Die Aufgaben erfordern keinerlei Informatik-Vorkenntnisse und Schüler*innen ab Jahrgang 7 können teilnehmen.

Landessieger beim iGeo-Wettbewerb

Beim iGeo Wettbewerb (Internationale Geographie Olympiade) haben sich zwei unserer Schüler (Karl Geibert und Mohamad Mahmoud) als Landessieger qualifiziert und sind heute und morgen (15.11./16.11.) in Braunschweig in der Bundesrunde zur Ermittlung eines Nationalteams Germany.
Wenn sie sich dafür qualifizieren, fahren sie im Mai zur Weltmeisterschaft nach Istanbul. Wir drücken die Daumen!
SPI/11.2019

Erster Platz beim Vorlesewettbewerb für DaZ-Schülerin

Schülerinnen und Schüler, die maximal zwei Jahre in Deutschland leben, hatten die Möglichkeit an schulinternen Vorlesewettbewerben an Bremerhavener Schulen teilzunehmen. Die jeweiligen Schulen schickten den Schulsieger am 06.11.2019 in die Stadtbibliothek zum Finale.

Am Lloyd Gymnasium ging Laura Sarkanj aus der 7e als Schulsiegerin hervor und gewann am 06.11. den Vorlesewettbewerb in Bremerhaven. Jury, Publikum und natürlich ihre Lehrerin Frau Palumbo waren sehr begeistert von ihrem Können. Es ist hervorzuheben, dass Laura erst seit einem Jahr in Deutschland lebt und die deutsche Sprache bereits sehr gut beherrscht. Laura las zuerst einen Textabschnitt aus dem Buch „Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten“ vor, dann aus einem völlig fremden Text mit vielen schwierigen Wörtern.

Siegerehrung

Auch letzteren meisterte sie mit Bravur und so übergaben Stadtdezernent Michael Frost und der Sieger des letztens Jahres Laura ein Buchgeschenk und eine Urkunde. Im nächsten Jahr sitzt Laura selbst in der Jury des Vorlesewettbewerbs.

An dieser Stelle bleibt zu sagen: Herzlichen Glückwunsch und Hut ab für diese tolle Leistung. Frau Palumbo, Lauras Lehrerin, ist sehr stolz auf sie.
(Foto und Text PLB/11.19)

Klimaralley der Hochschule

Vom Lloyd Gymnasium haben 158 Schüler der E- und Q-Phase an der Klimaralley der Hochschule teilgenommen. Zwei  unserer Schüler-Teams haben es in die Top 3 geschafft: Die Schüler*innen belegten einen zweiten und einen dritten Platz.

Artikel der Nordsee-Zeitung (25.10.2019)

Schulschachpokal 2019 im Schnellschach

Schulschachpokal 2019

am 13. September 2019 trafen sich 52 Schüler aus der Oberschule Langen, dem NIG Bad Bederkesa, dem Lloyd Gymnasium, der Karl-Marx-Schule und der Heinrich-Heine-Schule zum Schulschachpokal 2019 im Schnellschach (15-Minuten Partie) in Langen.

Nach der freundlichen Begrüßung durch den Schulleiter der OBS und der Einweisung durch den Turnierleiter Oleg Herdt ging es los. Nach 7 Runden standen die Platzierungen fest:

Rang – Lloyd Gymnasium:
1. Timurs Bondarcuks    (1.) der 6. Klasse = 7,0 P
2. Alexander Wildt (2.) der 6. Klasse = 6,0 P
10. Leon Schmunk (1.) der 8. Klasse = 5,0 P
17. Paul Michael Merz (3.) der 9. Klasse = 4,0 P
23. Filippo Lamy (5.) der 7. Klasse = 4,0 P

Rang – Karl-Marx-Schule:
4. Viktoria Breise (1.) der 4. Klasse = 5,0 P

Die beiden Schulschachpokale 2019 gingen somit an:
Timurs Bondarcuks und Viktoria Breise.

Herzlichen Glückwunsch sagt Michael Breitschuh!

Unihockey Cup der 8. Klassen

Zum Schuljahresende war nochmal einmal richtig dicke Luft in der Walter-Kolb-Halle: Sechs 8. Klassen kämpften, rannten und schwitzen um den Unihockey Pokal. Jedes Team bestand aus 6 Mädchen, die die erste Halbzeit spielten und 6 Jungs für die zweite Halbzeit und natürlich Auswechselspieler, sofern vorhanden. Schiedsrichter waren die Schüler*innen des Hockeykurses der Q1, und die waren richtig gefordert: schnelles Spiel, elegante Fouls und der ein und andere zu hohe oder sogar zerbrochene Schläger waren zu disziplinieren, auch mal eine Diskussion ob Tor oder nicht. Aber der Schiedsrichterentscheid gilt und fair play lief. 

Nach der torreichen Vorrunde stagnierte ein Halbfinale bei 0:0, so dass ein Penalty-Schießen angesetzt wurde. Das schien der 8c so gut zu gefallen, dass es im Finale ebenfalls angewandt werden musste und sie zum Sieg führte.

Auf Platz 2 kam die 8d, auf Platz 3 die 8f, Platz 4 die 8e, Platz 5 die 8 b und Platz 6 die 8a.

Herzlichen Glückwunsch! (01.07./NOL/RÜH/SWK)

Europäischer Wettbewerb – Preisverleihung in Bremen

Offizielles Plakatmotiv des Wettbewerbs 2019

Am 24. Juni 2019 fuhren alle Teilnehmer*innen des Lloyd Gymnasiums zur Preisverleihung des Europäischen Wettbewerbs nach Bremen . Trotzdem es eine Fahrt mit Hindernissen war, war es ein interessanter Vormittag für die Schüler*innen, denn sie konnten eine andere Schule kennen lernen – das „Alte Gymnasium“ – und eine feierliche Veranstaltung genießen, bei der viele der Teilnehmer*innen ihre Preise und alle ihre Urkunden erhielten.

Ein kleiner Eindruck „Vom Machen bis zum Preis“ ist hier zu sehen.

Viele Teilnehmer beim Schachturnier

Beim Sommer-Schachturnier haben viele Schüler*innen aus unterschiedlichen Klassenstufen unter Leitung von Hr. Breitschuh teilgenommen.

Nach interessanten Partien, bei denen die Köpfe rauchten, wurden drei „Schachprofis“ ermittelt:
Platz eins erreichte Tizian Peschel, Platz zwei Alexander Wildt und Platz drei Timurs Bondarcuks.
Hier geht es zur Rangliste.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! (06/2019)