WUK

Das Fach WUK – WUK steht für Welt- und Umweltkunde – wird am Lloyd Gymnasium in den Klassen 5 und 6 zwei Stunden pro Woche unterrichtet. Es beinhaltet die „klassischen“ Fächer: Geschichte, Geografie und Politik, welche, wo immer es in Bezug auf die Unterrichtsinhalte möglich ist und sinnvoll erscheint, miteinander kombiniert werden. So wird beispielsweise in Klasse 6 das Geografiethema „Leben und Wirtschaften außerhalb Europas“ mit dem Geschichtsthema „Ägypten – frühe Hochkulturen am Nil“ verbunden. Neben diesen fächerübergreifenden Unterrichtsinhalten erlernen die Kinder auch für jedes Fach spezifische Kenntnisse, z.B. in Geschichte, wie man eine Bildbeschreibung durchführt oder in Geografie, wie man mit dem Atlas arbeitet. Diese grundlegenden Fähigkeiten werden ab Klasse 7, wenn die Fächer einzeln unterrichtet werden, vertieft.

Die Kinder erhalten für beide Jahrgänge ein WUK – Buch, zudem empfiehlt die Fachschaft Geografie den nicht-bilingualen Klassen die Anschaffung des Haacke Atlas, welchen die Schülerinnen und Schüler bis zum Abitur benutzen können. In jedem Halbjahr werden mindesten zwei Klassenarbeiten geschrieben, außerdem wird in Jahrgang 6 eine für alle Klassen verbindliche Vergleichsarbeit durchgeführt.