Corona: Lernen unter neuen Bedingungen


(Aktualisiert am 12.10.2021)

Der Unterricht findet in allen Jahrgängen – auch in der S2 – in voller Präsenz statt. Es gelten die bewährten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen (siehe unten und siehe Hygienepläne!).

13.10.2021: Für die Klasse 5d, für die gesamten Jahrgänge 6, 7, 8 und 9 gelten aufgrund des Kohortenprinzips Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen und tägliche Testpflicht.

Ab 04.10.21 gilt folgende neue Regelung für die Schule:

Die Testung erfolgt zweimal wöchentlich (montags und donnerstags) und die Maskenpflicht entfällt in Unterrichtsräumen sowie beim Essen und Trinken. In allen anderen Bereichen der Schule besteht weiterhin die Maskenpflicht: Hier genügen in den Jahrgängen 5 – 9 Mund-Nase-Bedeckungen, sog. Alltagsmasken, und in der Oberstufe sind weiterhin medizinische Masken erforderlich.
(Die Hygienepläne werden kurzfristig an die aktuelle Situation angepasst!)

Das Prinzip der Jahrgangskohorten bleibt bestehen und die üblichen Lüftungsregeln sind weiterhin einzuhalten.
Eventuelle Nachweise über den bestehenden vollständigen Impfschutz bzw. das Genesen sein (innerhalb von 6 Monaten ab Infektion) müssen in der Schule vorgelegt werden. Nur dann ist das Testen nicht erforderlich (3G-Regel).

Mehr nachlesen:

Alle Schülerinnen und Schüler informieren sich bitte über die Hygienepläne der jeweiligen Schulgebäude (diese werden kurzfristig an die aktuelle Situation angepasst):

Wichtige Informationen zum Umgang miteinander:

  • Im Fall einer normalen Erkrankung muss die Schule wie immer am ersten Tag per Telefon oder Homepage (unter Service: Krankmeldung) informiert werden. Am Tag der Rückkehr in die Schule muss eine schriftliche Entschuldigung erfolgen.
    Lesen Sie auch den Elternbrief des Gesundheitsamtes (20.10.2020): Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?
  • Alle Schüler*innen, die aus einer als Risikogebiet eingestuften Region kommen, müssen entweder mit einem Test oder einer Quarantäne sicherstellen, dass sie coronafrei sind und dies umgehend der Schule melden.
  • Schüler*innen, die zu einer Risikogruppe gehören und deshalb nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, müssen eine ärztliche Bescheinigung für die Befreiung vom Präsenzunterricht in der Schule vorlegen!
  • Informationsschreiben zur Schulpflicht in unterschiedlichen Sprachen.
  • Elternbrief (26.03.2021) mit Informationen zum iPad und die FAQ zur Ausleihe der Schüler-iPads

Allgemeine aktuelle Neuigkeiten zu den Schulen sind immer unter bildung.bremen.de zu finden!