Corona: Lernen unter neuen Bedingungen


(Aktualisiert am 22.06.2021)

21.06.2021: Ab heute besteht für alle Jahrgänge und alle Beschäftigten unserer Schule in den Unterrichtsräumen und auf den Schulhöfen keine Maskenpflicht mehr. Überall dort, wo sich die Jahrgangskohorten mischen – also z.B. in den Fluren und auf dem Weg zum und vom Pausenbereich – müssen Masken getragen werden. Hier genügen für alle Schüler*innen der S1 so genannte Alltagsmasken, alle S2-Schüler*innen müssen medizinische Masken (OP- oder FFP2-Masken) tragen.
Wer möchte, kann die Maske selbstverständlich auch über die beschriebenen Verpflichtungen hinaus tragen.
Auf dem Schulhof Wien gibt es feste Bereiche für die Jahrgänge 5 bis 9, auf dem Schulhof Graz müssen die Abstände zwischen Schüler*innen der E-Phase und der Q1 eingehalten werden.
Alle bisherigen Regelungen zum Testen haben weiterhin Bestand.
Die aktualisierten Hygienepläne: Hygieneplan Haus Wien (Sek I)
Der Hygieneplan für das Haus Graz (Sek II) folgt!

03.06.3021: Elternbrief lesen zur Schulöffnung in der Sek 1;
alle SchülerInnen der Oberstufe erhalten entspr. Informationen über itslearning.

30.04.2021: Elternbrief 2 lesen zu den Corona-Schnelltests in der Sek I

19.04.2021: Einverständniserklärung zum Corona-Test

15.04.2021: Elternbrief 1 lesen zu Corona-Tests für SchülerInnen der Sek I;
alle SchülerInnen der Oberstufe erhalten die entspr. Informationen über itslearning.

Wichtige Informationen zum Umgang miteinander:

Alle kommen bitte mit einem Mund-Nasenschutz (Maske) zur Schule. In welchen Bereichen die Maskenpflicht besteht und weitere Hygienemaßnahmen eingehalten werden sollen, sind den Hygieneplänen für die jeweiligen Schulgebäude zu entnehmen:

20.10.2020: Elternbrief des Gesundheitsamtes: Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?

Unterricht in der Sek I (Haus Wiener Straße):

Unterricht in der Oberstufe (Haus Grazer Straße):

Noch wichtig zu wissen:

  • Alle Schüler*innen, die aus einer als Risikogebiet eingestuften Region kommen, müssen entweder mit einem Test oder einer zweiwöchigen Quarantäne sicherstellen, dass sie coronafrei sind und dies umgehend der Schule melden.
  • Schüler*innen, die zu einer Risikogruppe gehören und deshalb nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, müssen bis zum 02. September 2020 eine ärztliche Bescheinigung für die Befreiung vom Präsenzunterricht in der Schule vorlegen!
  • Im Fall einer normalen Erkrankung muss die Schule wie immer am ersten Tag per Telefon oder Homepage (unter Service: Krankmeldung) informiert werden. Am Tag der Rückkehr in die Schule muss eine schriftliche Entschuldigung erfolgen.

Allgemeine aktuelle Neuigkeiten zu den Schulen sind immer unter bildung.bremen.de zu finden!