Lloyd-Clubs


„Juristenclub“, „Medizinerclub“ und „Journalistenclub“ – so heißen unsere drei Angebote zur Berufs- und Studienorientierung in der gymnasialen Oberstufe. Bei diesen einmaligen Angeboten können alle interessierten Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum hinweg erfahren, wie der spätere Berufsalltag aussieht.

(Bildquelle: Schülerarbeit Kunst-LK 2014/15)

Das Besondere: Die Clubs werden nahezu ausschließlich von Praktikern aus den einzelnen Berufsfeldern betreut. Die einzelnen Veranstaltungstermine finden abwechselnd bei uns in der Schule und „vor Ort“, wie z. B. in den Arztpraxen, Kanzleien, statt.

Zielgruppe: Die Angebote richten sich in erster Linie an alle interessierten Schülerinnen und Schüler der gesamten Oberstufe.

Dauer: Wer sich angemeldet hat, sollte den Termin mindestens einmal im Monat ein Schuljahr lang wahrnehmen.

Aktuelle Information:

Die Clubs finden immer abwechselnd statt, so dass jeder Schüler während der dreijährigen Oberstufenzeit jeweils in einem Schuljahr an einem Club teilnehmen kann.
In diesem Schuljahr 2019/20 findet der Medizinerclub statt.
Der Journalisten- und Juristenclub werden in diesem Schuljahr nicht angeboten.

Ansprechpartner für den Medizinerclub ist Hr. Schmidt:
Kontakt: j.schmidt@schulen.bremerhaven.de

Medizinerclub

Medizinerclub
(Bildquelle: www.praktischarzt.de/ )

Den Beruf des Arztes mit seinen zahlreichen Fachrichtungen kennen zu lernen – darum geht es im Medizinerclub. Hier sind alle Schülerinnen und Schüler richtig, die nach dem Abitur Medizin studieren wollen oder sich schlicht für dieses Thema interessieren. Ärztinnen und Ärzte stellen in spannenden Sitzungen die verschiedenen Fachrichtungen der Medizin vor. Ob Augenheilkunde, Chirurgie, Pathologie oder Psychiatrie – im Medizinerclub kannst Du viel über Medizin und den Ärzte-Alltag erfahren und für Dich überprüfen, ob das der richtige Beruf sein könnte.

Neben dem Kennenlernen der verschiedenen medizinischen Berufsfelder geht es natürlich auch um das Studium der Medizin. Es ist geplant, dass im Rahmen einer Tagesfahrt zu einer Universität die Teilnehmer ganz konkret erfahren, wie das Medizinstudium aufgebaut ist.

Juristenclub

Paragraphenzeichen
(Bildquelle: Andrey Popov – stock.adobe.com)

Du träumst davon, nach dem Abitur als Rechtsanwalt oder Richter zu arbeiten?
Du liebst es, Dir im Fernsehen die verschiedenen Gerichtssendungen anzusehen? Dann bist Du beim Juristenclub genau richtig!

Im Juristenclub geht es darum, wichtige Berufsfelder der Rechtswissenschaften kennen zu lernen. Dazu zählen beispielsweise der Beruf des Rechtsanwaltes, des Staatsanwaltes und des Richters. Auch sollen die Teilnehmer konkrete Informationen darüber erhalten, wie das Studium aufgebaut ist.

Ein weiterer Bereich steht inhaltlich unter dem Motto Kriminologie und Strafrecht. Hier werden wichtige kriminalpolitischen Fragen behandelt wie „Warum werden Menschen eigentlich kriminell?“ oder „Was ist der Sinn und Zweck von Strafe?“.

Journalistenclub

(Bildquelle: www.college-contact.com/studienfaecher/journalismus )

Bei diesem Angebot legen wir viel Wert auf die Praxis: Egal ob klassischer Printjournalismus, Fernseh-, Radio- oder Onlinejournalismus – immer sollen die Teilnehmer viele praktische Erfahrungen sammeln können, um zu überprüfen, ob das der richtige Beruf sein kann.

Neben der Praxis spielt aber auch die Theorie eine Rolle: Im Rahmen des Projekttags „Nachdenken über Medien und Journalismus“ werden verschiedene Fragen und Themen aufgegriffen, die den Journalismus derzeit prägen.