Berufsinformationstag am Lloyd Gymnasium


Am 15. November 2021 fand am Lloyd Gymnasium unter strengen Vorkehrungen/ Hygienemaßnahmen nun nach einem Jahr Pause wieder der große Berufsinformationstag für alle Schüler*innen der Q1 aus ganz Bremerhaven statt. Den Schüler*innen wurden sehr vielfältige Möglichkeiten für die Berufs- und Studienwahl aus ganz unterschiedlichen Richtungen geboten.

SZ-Bericht Berufsinformationstag am Lloyd 2021
Das Sonntagsjournal berichtete im Vorfeld am 14.11.2021

Gedenken an 09. November


Während der Kranzniederlegung zum Gedenken an die jüdischen Opfer am 09.November 2021 hielten die Schülerinnen Ariana Levis und Lena Böker einen Vortrag über die Zerstörung der Synagoge in Bremerhaven.

NZ Bericht 2020-Gedenken an 9 November-Vortrag von Lloyd-Schülerinnen
NZ-Bericht vom 10.11.2021

Das große Kochen – Finale des Projekts mit der GemüseAckerdemie


Nachdem im März die damalige 5c den Schulgarten vorbereitet hatte und im Mai endlich Gemüse gepflanzt werden konnte, gab es nun die auch die Ernte. Aus Zucchinis und Kürbissen hat die jetzige 6c mit der Hilfe eines Profis, dem Küchenchef des ATLANTIC Hotel Sail City Herrn Flettner, und ein paar weiteren Zutaten nun im November einige leckere Gerichte gezaubert.

Die Kinder haben unter Anleitung von Frau Bender viel zum Thema Gemüseanbau, Gartenpflege und Gemüseverarbeitung – Kochen – gelernt und hatten auch noch viel Spaß dabei…

… und die Presse war auch dabei:

Sat1regional berichtete: „GemüseAckerdemie“: Bremerhavener Schüler züchten und kochen eigenes Gemüse

Der Elbe-Weser-Kurier berichtete am 10.11.2021: „Die Jungen und Mädchen waren mit Spaß, Freude und Motivation dabei – Schüler kochten ihr selbstgeerntetes Gemüse mit dem Chefkoch Dominik Flettner vom ATLANTIC Hotel Sail City“

Im Namen der Schüler*innen danken wir für die Unterstützung durch das ATLANTIC Hotel Sail City!

Signatur ATLANTIC Hotel Sail City 2021

Ausbildung von 20 neuen SchulsanitäterInnen

Übung: Transport von Verletztem in Rettungsdecke

Bereits zum Ende des letzten Schuljahres konnten mit Hilfe der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. zehn neue Schulsanitäter und -sanitäterinnen des Jahrgangs 7 ausgebildet werden. Ende September erfolgte dann die Ausbildung zehn weiterer SchülerInnen aus Jahrgang 9.

Die Schülerinnen und Schüler lernten beispielweise wie man jemanden im Falle eines Herz-Kreislaufstillstandes reanimiert, aber auch „kleinere“ Sachen, wie die richtige Versorgung von Wunden. Nach insgesamt 28 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis absolvierten alle TeilnehmerInnen erfolgreich eine praktische und schriftliche Abschlussprüfung. Ein besonderer Dank gilt dem Ausbilder Herrn Hellbig, der die SchülerInnen stets motivierte und ihnen eine wirklich umfangreiche Ausbildung ermöglichte.

Wir gratulieren allen „neuen“ SchulsanitäterInnen und hoffen, dass sie -sobald es Corona zulässt- ihren Dienst beginnen können.

SchulsanitäterInnen 2021 inkl. Ausbilder, Schulsanitätsbeauftragte und Schulleiterin

ABE – Schulsanitätsbeauftrage

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion am 24.09.2021

Am Freitag, 24.09.2021, fand in der Aula eine vom Politik Leistungskurs im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl organisierte Podiumsdiskussion für die Q2 statt. 90 Minuten lang beantworteten und diskutierten Bremerhavener/Bremer Politiker der Parteien CDU, SPD, Linke, FDP und AfD von Schüler*innen im Voraus ausgewählte Fragen. Rente, Mindestlohn, Extremismus und Klimapolitik waren unter den angesprochenen Themen. Interessant zu sehen, waren die teilweise sehr unterschiedlichen Meinungen der Diskutanten, zum Beispiel zum Thema Cannabis-Legalisierung. Auch aus dem Publikum gab es zahlreiche Fragen. Das abschließende Statement der Politiker sollte die vielen Erstwähler im Publikum davon überzeugen, ihre Partei zu wählen.

(Bericht aus dem Q2 POL-LK)

Erfolgreiche Ruderer am Lloyd Gymnasium

Große Freude kam auf, als in der vergangenen Woche die Ergebnisse des Ergometerruder- Wettbewerbes endlich veröffentlicht wurden: Beim Rudern in der Schule schaffte das Lloyd Gymnasium einen hervorragenden 2. und 3. Platz auf der deutschen Rangliste. 

Die Deutsche Ruderjugend hatte den traditionellen Wettbewerb „Die schnellste Klasse Deutschlands im Ergometerrudern“ unter das Motto „Rudern für Toleranz“ gestellt und extra wegen der Pandemie den Meldeschluss bis zu den Sommerferien nach hinten verlegt. Trotzdem gelang nur wenigen Schulen eine Corona-konforme Durchführung. Zu diesen gehörte das Lloyd Gymnasium, das seit Jahren in Kooperation mit dem Bremerhavener Ruderverein an dem Wettbewerb teilnimmt. (Nur in 2020 musste das Projekt aus bekannten Gründen einmal aussetzen.)

Besonders schnell waren die damalige 5B, die in einer Zeit von 8:34 Minuten den 3. Platz von 21 und die damalige 6D, die in einer Zeit von 7:53 Minuten den 2. Platz von 14 Klassen aus ganz Deutschland belegte. 

Ergometerruderwettbewerb am Lloyd Gymnasium 2021

Auch die übrigen Klassen der beiden Jahrgänge schlugen sich wacker. Alle Kinder hatten viel Spaß bei der Sonderaktion und einmal die Gelegenheit, auf einem Rudergerät mit elektronischer Zeitmessung eine Sportart für sich auszuprobieren, die sonst im Freien betrieben wird.

Ihre Schnellsten fanden sich dann zu Achtern zusammen. Die Kinder teilten sich die Gesamtstrecke von 2000m und ruderten jeweils 250m.

Natürlich haben die begeisterten Sportler*innen mittlerweile auch die Gelegenheit bekommen, das Rudern in einem echten Boot auszuprobieren. Die ersten zwei Schritte auf dem Weg zu „Jugend trainiert für Olympia“ wurden erfolgreich absolviert. 

MOM

Digitales MINT-Camp

Schon Mitte Mai fand das digitale MINT-Camp des Goetheinstituts statt. Vier SchülerInnen – drei aus dem Bio LK und ein Mädchen aus der ehemaligen MINT-9d haben mit 26 weiteren deutschen und indischen SchülerInnen am virtuellen MINT-Camp teilgenommen. Jeden Tag wurden Workshops angeboten, vom DLR aus Berlin, dem Arithmeum aus Bonn, auch ein professioneller Videoworkshop war dabei…

Die TeilnehmerInnen haben viel gelernt und den interkulturellen Austausch vertieft. Hier geht es zum Film des Goetheinstituts, der das MINT-Camp zusammenfasst.

Das war das Programm des digitalen MINT-Camps.

Einschulung

Am 06.09.2021 kamen 100 neue 5.-Klässler*innen mit Ihren Eltern in unsere Aula, in der sie mit einem kleinen Rahmenprogramm und enorm vielen neuen Eindrücken herzlich empfangen wurden. Nach dem Auftakt in der Aula machten sie sich mit ihren neuen Klassenleher*innen auf den Weg ins andere Schulgebäude in der Wiener Straße und bestritten schon einmal ihre erste Unterrichtsstunde in ihrem neuen Klassenraum.
Fast gleichzeitig sind die neuen E-Phasen-Schüler*innen nun bei uns angekommen.

Wir wünschen allen eine schöne und erfolgreiche Schulzeit!

Bremer Jugendpreis

Die Klasse 8b hat mit ihrem Beitrag „Gemeinsam gegen Hass“ beim Wettbewerb „Bremer Jugendpreis 2021 – Gib dem Hass keine Chance“ den Sonderpreis der GEW mit einem Preisgeld von 100€ gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Zukunftstag „So geht Geld“


Am vorletzten Schultag fand für den Leistungskurs Biologie der Q1 von Frau Dopp und einigen Abiturienten des Jahrgangs 2021 ein Projekttag rund um das Thema Geld, erste Wohnung, Versicherungen und Steuern statt.

Der Wunsch, mehr zum Thema Finanzen und das „Leben nach der Schule“ zu erfahren, existierte bereits etwas länger in der Schülerschaft und gemeinsam mit der Schülervertretung und dem Förderverein des Lloyd Gymnasiums konnte das Angebot „Zukunftstag“ für den Leistungskurs Biologie und die Abiturienten organisiert werden.

Der Tag wird von der Initiative für wirtschaftliche Jugendbildung e. V. deutschlandweit angeboten und durch regionale Anbieter ausgeführt.

Ungeschlagenes Highlight des Tages war der Workshop zur ersten eigenen Wohnung, aber auch die übrigen drei Themen stießen auf große Resonanz im Kurs.

Diesem gelungenen Tag soll im kommenden Schuljahr ein weiterer, vertiefender Workshop zum Thema Finanzen folgen.

Herzlichen Dank an den Förderverein, der die Teilnahme am Zukunftstag für den Leistungskurs Biologie gesponsert hat! Und vielen Dank an die Schülervertretung, die sich ebenfalls für diesen Tag eingesetzt hat und sich wünscht, dass ein solches Angebot allen Schüler*Innen der Oberstufe zur Verfügung stehen kann.

Mehr Infos zum Zukunftstag erhalten…

DPP